SFP Inside | 11.08.2016

Erfolgsfaktor Lokale Suche

Bei Google lokal gefunden werden

Lokale Suchanfragen zeigen seit Jahren eine steigende Tendenz. Nach dem Motto „All business is local“ wird immer häufiger der nächste Sparkassen-Geldautomat gesucht. Auch Filialadressen und Öffnungszeiten sind beliebte Suchanfragen.
 

Lokaler Bezug. Für lokale Suchanfragen ist Google die erste Anlaufstelle. Durch die Nennung eines Ortes oder durch die Ortung der IP-Adresse können entsprechende Suchanfragen lokalisiert werden. Davon profitieren auch Sparkassen immer stärker.

Korrekte Daten sind Pflicht.
Neu- und Bestandskunden suchen den Kontakt mit einer Sparkassen-Filiale oft über das Internet. Daher müssen die korrekten und aktuellen Filialdaten optimal von den Nutzern gefunden werden. Voraussetzung dafür sind einheitliche Daten, auf die Google zurückgreifen kann.

Gepflegte Daten. Seit 2010 pflegt SFP die Sparkassen-Daten aus dem Filialfinder bei Google. Mit weit über 30.000 Filial- und Geldautomaten gehört der SFP-Account zu den größten seiner Art in Europa. Monatlich werden die Daten aus dem Filialfinder von Sparkasse.de exportiert und dort eingepflegt. Zusätzlich wird auch die Ausspielung in relevanten Branchenbüchern umgesetzt. Dazu gehören z. B. „DasOertliche.de“, „Telefonbuch.de“, „GelbeSeiten.de“.
 
Ständige Optimierung. Daneben kümmert sich SFP auch um die Positionierung auf den Ergebnisseiten von Google. Die Faktoren, die die Sichtbarkeit bei Google stark beeinflussen, verändern sich stetig. SFP passt daher laufend seine Maßnahmen nach diesen Faktoren an. Das gilt auch für die Relevanz bzw. die Einflüsse diverser Branchenbücher. Nur so können die Filialfinderdaten bei dritten Anbietern proaktiv eingespielt werden. Das wiederum führt zu einer besseren Auffindbarkeit.
 
Erfolge mit dem Filialfinder.
Auf Sparkasse.de wurden bereits im März 2015 suchmaschinen-optimierte Filialseiten eingebunden. Mit Erfolg, denn die Sichtbarkeit bei Google wurde deutlich verbessert und Sparkasse.de mit Abstand vor der Konkurrenz platziert – sowohl stationär als auch mobil.